Eine Veranstaltung im Rahmen von „Langer Tag der Stadtnatur“ der Loki-Schmidt-Stiftung.

Was singt und schwimmt im Diekmoor?

Dr. Joachim Horstkotte führt am 19. Juni 2022 durch diese Stadtoase und wird mit uns die besonderen Tiere und Pflanzen erkunden. Eine spannende und heitere Entdeckungstour wartet auf die Gäste.

Durch Restmoorgebiete und am Wasser entlang werden die Spaziergänger:innen allerlei Lebewesen entdecken. Anzahl der Teilnehmer:innen sollte nicht über 20 sein. Treffpunkt ist am 19. Juni 2022 um 10 Uhr am Weg 396 gegenüber der U1 Haltestelle Langenhorn Nord.

Das Landschaftsschutzgebiet Diekmoor umfasst eine Gesamtgröße von 150 Hektar und ist damit so groß, wie der Stadtpark. Vom Kiwittsmoor in Langenhorn, bis zum Flughafen in Fuhlsbüttel, reichen die vielfältigen Ökosysteme. Restmoorflächen, geschützte Biotope, Feuchtwiesen, Waldgebiete und Kleingärten bieten hier einen vielseitigen Lebensraum für Fledermäuse, Wildbienen, Mäusebussarde, Füchse, Rehe, Libellen, Grasfrösche und vieles mehr. Als Trittsteinbiotop wird es von den Tieren gerne als „Wanderweg“ vom Raakmoor zum Rothsteinsmoor genutzt. Die seit über 80 Jahren gewachsenen Kleingartenanlagen mit ihren alten Obstbäumen und Naturgärten machen diesen Ort zu einem wertvollen Lebensraum, durch den auch Loki Schmidt gerne spazierte. Ob sie auch einen Casher dabei hatte, ist nicht dokumentiert.